„die Dramen werden im Blut gespielt“. Versehrung, Metaphorisierung und Stigma in der deutschsprachigen ‚AIDS-Literatur‘ (1985–2000) - Sorbonne Université Access content directly
Book Sections Year : 2023

„die Dramen werden im Blut gespielt“. Versehrung, Metaphorisierung und Stigma in der deutschsprachigen ‚AIDS-Literatur‘ (1985–2000)

Fichier principal
Vignette du fichier
Laplenie - 2023 - die Dramen werden im Blut gespielt.pdf (1.87 Mo) Télécharger le fichier
Origin : Explicit agreement for this submission
Licence : CC BY NC ND - Attribution - NonCommercial - NoDerivatives

Dates and versions

hal-04084278 , version 1 (27-04-2023)

Licence

Attribution - NonCommercial - NoDerivatives

Identifiers

  • HAL Id : hal-04084278 , version 1

Cite

Jean-François Laplénie. „die Dramen werden im Blut gespielt“. Versehrung, Metaphorisierung und Stigma in der deutschsprachigen ‚AIDS-Literatur‘ (1985–2000). Steffen Röhrs; Söhnke Post. Versehrung verstehen. Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven auf physisches und psychisches Erleben in der Gegenwartsliteratur, Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg) Academic, pp.25-40, 2023, 978-3-534-40754-5. ⟨hal-04084278⟩
17 View
62 Download

Share

Gmail Facebook X LinkedIn More